Studie zu Valplast 2018-01-17T18:25:38+00:00

Neue Studie zu VALPLAST – Positive Ergebnisse

Modifizierter Sulkusblutungsindex:

„Der Endwert des Index lag in der [Valplast-] Testgruppe jedoch signifikant unterhalb des Ausgangswertes. […] Der Endwert des Index lag in der [Drahtlklammer-] Kontrollgruppe oberhalb des Ausgangswertes.“

Sondierungstiefe:

„Im Untersuchungszeitraum wurde eine kontinuierliche Abnahme der mittleren Sondierungstiefe in der [Valplast-] Testgruppe festgestellt.[…] Im Untersuchungszeitraum wurde eine geringfügig Zunahme der mittleren Sondierungstiefe in der [Drahtklammer-] Kontrollgruppe festgestellt.“

Attachmentverlust:

„Im Untersuchungszeitraum wurde keine relevante Veränderung des Attachments in der [Valplast-] Testgruppe festgestellt. […] Im Untersuchungszeitraum wurde keine relevante Veränderung des Attachments in der [Drahtklammer-] Kontrollgruppe festgestellt.“

Lockerungsgrad:

„Hinsichtlich des Lockerungsgrades sowohl sämtlicher als auch der lückenbegrenzenden Zähne wurde weder für die Testgruppe noch für die Kontrollgruppe eine relevante Veränderung dokumentiert.“

Druckstellen:

„Im Untersuchungszeitraum führten die Nylonprothesen zu signifikant weniger Druckstellen als die PMMA-Prothesen.“

Profitieren Sie von 15 Jahren Erfahrung – mit Valplast tragen Sie ein Lächeln im Gesicht